Quick Links

Sponsoren

European Junior Championship, 9. -13. Juli 2014, Dordrecht, NL

Wiener Schwimmerinnen auf der europäischen Nachwuchs-Bühne

Als Mitglieder des 18-köpfigen OSV-Aufgebots, je neun junge Damen (Jg. 1998/99) und Herren (Jg. 1996/97), reisten Conni Rott (SC Donau Wien) und Annabelle Schwaiger (Vienna Aquatic SC) am 7. Juni 2014 zu den Junioren- Europameisterschaften nach Dordrecht, Südholland, um sich mit den europäischen Top-Athletinnen zu messen. Sie präsentierten sich in sehr guter Form!

Conni und Annabelle, mit Jg. 1999 beide der jüngeren Altersklasse zugehörig, konnten sich in ihren jeweiligen Hauptbewerben souverän für das Semifinale qualifizieren.

Bei Conni Rott waren das die 50 Freistil am 4. Tag der EJC. Mit 26,79sec erreichte sie im Vorlauf Platz 15 und somit das Semifinale das bereits am Nachmittag über die Bühne ging. Annabelle Schwaiger startete schon am 2. Tag in ihrem Hauptbewerb, den 200m Brust, und erreichte in 2:35,96  mit der 14. besten Vorlaufzeit das Semifinale.

Beide Schwimmerinnen durften sich im Semifinale über den ausgezeichneten 13. Platz freuen. Wir gratulieren den Athletinnen herzlich!

Conni, die dann auch noch 3 Staffeleinsätze absolvierte, zog letztendlich mit der 4 x 200m Freistilstaffel weiblich (Opatril, Uhl, Rott, Malits) und der 4 x 100 Freistil Mixed Staffel (Margotti, Subarsky, Rott, Opatril) auch ins Finale der EJC 2014 (!) ein. Bravo!

Der Nachwuchs ist also am richtigen Weg, vielleicht bald auch zu den internationalen Bewerben der Allgemeinen Klasse. Wir drücken deshalb für die Qualifikation zu den kommenden Großereignissen (2014: Kurzbahn WM, 2015: Kurzbahn EM, EYOF und Europ. Olympische Spiele) ganz fest die Daumen und hoffen, dass das jetzt noch verhältnismäßig kleine Team aus Wien bald Verstärkung erhält.

Dordrecht, EJC 2014, zum Nachlesen:

http://www.ejcswimming2014.com/

18 July 2014 von Andreas STEINER

Rijeka 2014

Ein Erfolg der sich von unseren jungen Nachwuchsspringerinnen sehen lassen kann. Hannah Rott holte zweimal Gold und Selina Staudenherz zweimal Silber. Ebenfalls erwähnenswert ist der persönliche Punkterekord vom Turm von
Michelle Staudenherz (303,20 Punkten).
Das Gesamtergebnis steht auf unserer Homepage zum download bereit.
Wir Gratulieren den jungen Damen

25 June 2014 von Andreas STEINER

3. Runde Wr. Cup und Lagencup

Zwei Wochen vor dem Höhepunkt, den Int. Wiener Langbahnmeisterschaften, stand noch einmal das 25m-Becken im Floridsdorfer Bad im Zentrum des Wettkampfgeschehens. Die Zuseher bekamen zum Ende der Kurzbahnsaison noch viele persönliche Bestleistungen und drei Wiener Rekorde zu sehen. Am Vormittag konnte Annabelle Schwaiger (Vienna Aquatic) ihren Junioren1 Rekord über 200m Brust in einem dramatischen Duell mit Sandra Swierczewska (Ther) auf 2:30,88 verbessern. Gleich anschließend musste sich die Staffel des SC Diana mit Martin Polterauer, Mario Nedic, Mohamed Elbahnasawy und Roland Niemeczek der Staffel der Eisenstädter SU knapp um 3/10 geschlagen geben, konnte aber einen neuen Wiener Junioren1 Rekord fixieren (3:50,44).

Am Nachmittag, wo für die Jüngeren die 100m Lagen und die 200m bzw. 400m Freistil auf dem Programm standen, konnte Mila Dragovic (Vienna Aquatic) den 100m Lagen Schüler1 Rekord in 1:09,69 ihrer Sammlung hinzufügen.

Herzliche Gratulation an alle Schwimmerinnen und Schwimmer, an die Trainerinnen und Trainer, ohne deren Einsatz und Motivationskünsten diese Leistungen nicht möglich wären, besonders natürlich an die MedaillengewinnerInnen und zu den neuen Rekorden.

04 June 2014 von Andreas STEINER

Previous 1 2 3 4 5 6 7 Next